Werkaufenthalt: August 2004 Zeichnung/Philosophie

Johann Zeitler



Zur Person